Arthroseformen - Ärztin mit Röntgenbild Knie
Nordic Walking Sticks, arthroseanfällige Gelenke, Schema

Arthrose-Arten und -Formen

Knorpelschäden können an jedem Gelenk auftreten, so dass es sehr viele unterschiedliche Formen der Arthrose gibt. Am häufigsten sind jedoch unsere größten Gelenke von der Verschleißerkrankung betroffen, also Knie-, Hüft- und Schultergelenke. Aber auch eine Arthrose in den Fingergelenken ist nicht selten. Erfahren Sie hier mehr über die unterschiedlichen Formen der Arthrose.

Von einer Arthrose kann prinzipiell jedes Gelenk des Körpers betroffen sein

Eine Arthrose kann grundsätzlich in jedem beweglichem Gelenk entstehen. Vom Kopf bis zu den Zehen besitzt der Mensch mehr als 100 bewegliche Gelenke, die mit Knorpel ausgestattet sind. Überall dort, wo das Gleichgewicht aus Regeneration und Belastung der Knorpelmatrix gestört ist, kann eine Arthrose entstehen. Die unterschiedlichen Formen der Arthrose werden meist nach den Gelenken benannt in denen die Arthrose auftritt. Die Kniegelenke und die Hüftgelenke werden am stärksten durch das Körpergewicht belastet, daher sind Arthrosen in diesen großen gewichtstragenden Gelenken besonders häufig.

Häufige Formen der Arthrose

Mehr als 50% der Personen, die unter einer Arthrose leiden, haben eine Arthrose in den Kniegelenken, die als Gonarthrose bezeichnet wird. Neben den Kniegelenken erkranken auch die Hüftgelenke besonders häufig an einer Arthrose, diese wird medizinisch Koxarthrose genannt. Neben diesen sehr häufigen Arthrose-Formen gibt es auch seltenere Formen, die bei speziellen Berufen oder Sportlern auftreten, bei denen die entsprechenden Gelenke extrem belastet werden, wie z.B. die Ellenbogengelenke bei Maurern oder Leistungssportlern.

Diese Arthrose-Formen sind bekannt (in alphabetischer Reihenfolge von A bis Z):

Arthrose Betroffene Gelenke
Arthrose des Talocruralgelenks obere Sprunggelenke (OSG)
Arthrose des Talotarsalgelenks untere Sprunggelenke (USG)
Bouchard-Arthrose
Fingermittelgelenke
Facettensyndrom (s. Spondylarthrose)
Wirbelgelenke (Facettengelenke)
Gonarthrose
Kniegelenke
Hallux rigidus  Großzehengrundgelenke
Handgelenksarthrose, speziell STT-Arthrose
Handgelenke bzw. Handwurzelknochen (STT: Scapho-Trapezium-Trapezoid) 
Heberden-Arthrose Fingerendgelenke
Iliosakralgelenksarthrose
Kreuz-Darmbein-Gelenke
Kiefergelenksarthrose Kiefergelenke
Koxarthrose
Hüftgelenke
Koxarthrose
Hüftgelenke
Kubitalarthrose
Ellenbogengelenke
Omarthrose
Schultergelenke
Rhizarthrose Daumensattelgelenk
Spondylarthrose
Wirbelgelenke (Facettengelenke)
Symphysen-Arthrose  Schambeinfuge
Unkarthrose (auch Unkovertebralarthrose
Gelenke der Halswirbelsäule
Zehenarthrose Zehengelenke

Arthrose-Formen im Überblick

Arthrose des Kniegelenks (Gonarthrose)

  • Mit Abstand am häufigsten tritt eine Arthrose im Kniegelenk auf.
  • Von einer Kniegelenksarthrose sind meist Ältere betroffen – bis zum 80. Lebensjahr jede zweite Frau und jeder dritte Mann.
  • Risikofaktoren für eine Gonarthrose können u. a. Übergewicht, Sportverletzungen und belastende Berufe sein.

Lesen Sie jetzt mehr über die Arthrose des Kniegelenks (Gonarthrose)

Hier mehr erfahren >

Arthrose des Hüftgelenks (Koxarthrose)

  • Die Hüftgelenksarthrose ist nach der Arthrose des Kniegelenks die zweithäufigste Form der Arthrose.
  • Unter ihr leidet etwa jeder Vierte in Deutschland.
  • Häufig strahlen die mit einer Hüftgelenksarthrose verbundenen Schmerzen von der Leiste bis zu den Kniegelenken hin aus.

Lesen Sie jetzt mehr über die Arthrose des Hüftgelenks (Koxarthrose)

Hier mehr erfahren >

Arthrose der Wirbelgelenke (Spondylarthrose / Facettensyndrom)

  • Bei einer Arthrose in der Wirbelsäule, medizinisch als Spondylarthrose oder Facettensyndrom bezeichnet, ist der Knorpel der Facettengelenke geschädigt.
  • Häufig ist der altersbedingte Verschleiß der Bandscheiben eine Ursache für das Facettensyndrom.

Lesen Sie jetzt mehr über die Arthrose der Wirbelgelenke (Spondylarthrose / Facettensyndrom)

Hier mehr erfahren >

Arthrose des Schultergelenks (Omarthrose)

  • Schmerzen und Einschränkungen in der Schulter sind die zweithäufigsten Beschwerden des Bewegungsapparats, doch steckt nicht immer eine Arthrose des Schultergelenks (Omarthrose) dahinter.
  • Klarheit über die Ursachen für die Schulterbeschwerden bringt eine Untersuchung beim Orthopäden.

Lesen Sie jetzt mehr über die Arthrose des Schultergelenks (Omarthrose)

Hier mehr erfahren >

Arthrose der Fingerendgelenke (Heberden-Arthrose)

  • Am häufigsten tritt eine Arthrose der Fingergelenken in den Endgelenken auf, meist an den Zeigefingern.
  • Frauen über 50 Jahren sind häufig von einer Heberden-Arthrose betroffen.
  • Je nach Ausprägung der Schmerzen hilft entweder Wärme oder Kälte.

Lesen Sie jetzt mehr über die Arthrose der Fingerendgelenke (Heberden-Arthrose)

Hier mehr erfahren >

Arthrose der Fingermittelgelenke (Bouchard-Arthrose)

  • Eine Arthrose an den Mittelgelenken der Finger (Bouchard-Arthrose) geht häufig mit der häufiger auftrendenen Arthrose der Fingerendgelenke (Heberden-Arthrose) einher.
  • Von dieser Arthroseform sind Frauen und Männer gleichermaßen betroffen.

Lesen Sie jetzt mehr über die Arthrose der Fingermittelgelenke (Bouchard-Arthrose)

Hier mehr erfahren >

Arthrose des Daumensattelgelenks (Rhizarthrose)

  • Eine Arthrose des Daumensattelgelenks (Rhizarthrose) ist bei Frauen ab 50 Jahren 10 bis 15-mal häufiger als bei Männern.
  • Im Unterschied zu den anderen Arthroseformen in den Fingern tritt die Rhizarthrose überwiegend, wenn auch nicht ausschließlich, einseitig auf.

Lesen Sie jetzt mehr über die Arthrose des Daumensattelgelenks (Rhizarthrose)

Hier mehr erfahren >

Arthrose des Sprunggelenks (Arthrose des Talocruralgelenks)

  • Sportverletzungen sind fast immer die Ursache einer späteren Arthrose des stark belasteten Sprunggelenks.
  • Trotz der hohen Gelenkbelastung ist die Sprunggelenksarthrose eine selten auftretende Arthroseform, die mit dem Alter nicht weiter zunimmt.

Lesen Sie jetzt mehr über die Arthrose des Sprunggelenks (Arthrose des Talocruralgelenks)

Hier mehr erfahren >

Arthrose des Ellenbogengelenks (Kubitalarthrose)

  • Eine Arthrose des Ellenbogenglenks (Kubitalarthrose) kommt eher selten und wenn fast ausschließlich bei Menschen mit extremen Belastungen der Arme vor.
  • Das höchste Risiko für eine Arthrose des Ellenbogengelenks stellen Verletzungen dar.

Lesen Sie jetzt mehr über die Arthrose des Ellenbogengelenks (Kubitalarthrose)

Hier mehr erfahren >