Arthrose-Behandlung – von der Prävention bis zum operativen Eingriff

Arthrose ist kein unabänderliches Schicksal, das man im Alter hinzunehmen hat. Erfreulicherweise gibt es inzwischen viele Möglichkeiten zur Behandlung der Arthrose, und jeder Betroffene selbst kann einiges tun, um das Fortschreiten der Krankheit zu verhindern, damit die Gelenke beweglich bleiben. Informieren Sie sich hier umfassend über aktuelle Möglichkeiten zur wirksamen Behandlung von Arthrose.

Präventive Arthrose-Behandlung

Die Vorbeugung von Arthrose ist die beste Therapie! Informieren Sie sich hier darüber, wie Sie einer Arthrose wirksam vorbeugen können.

Mehr zur präventiven Arthrose-Behandlung >

Ernährung bei Arthrose

Gesunde Ernährung und spezielle Nährstoffe haben positive Effekte bei Arthrose – dies wurde durch wissenschaftliche Studien belegt.

Mehr zu Ernährung bei Arthrose >

Bewegung bei Arthrose

Bewegung hält die Gelenke in Schwung und stärkt den Knorpel – das ist schon lange bekannt. Inzwischen ist die positive Wirkung von Bewegung bei Arthrose auch in zahlreichen Studien belegt.

Mehr zu Bewegung bei Arthrose>

Konservative Arthrose-Behandlung

Konservative Maßnahmen bilden von Anfang an einen festen Bestandteil der Therapie. Erfahren Sie mehr über nichtmedikamentöse und medikamentöse konservative Maßnahmen, wie:

  • Physiotherapie
  • physikalische Therapie
  • Ergotherapie
  • orthopädische Hilfsmittel
  • medikamentöse Therapie

Mehr zur konservativen Arthrose-Behandlung >

Operative Arthrose-Behandlung

Operationen stellen in der Regel das letzte Mittel der Behandlungsmaßnahmen bei der Arthrose dar. Welche neuen Methoden gibt es und wann sollten Sie eine Operation in Betracht ziehen? Lesen Sie hier mehr über:

  • arthroskopische Lavage
  • arthroskopisches Débridement
  • arthroskopische Knorpelersatzverfahren und Stammzell-Therapie
  • künstliche Gelenke (Endoprothesen)
  • Gelenkversteifungen (Arthrodesen)

Mehr zur operativen Arthrose-Behandlung >

Alternative Arthrose-Behandlung

Bei alternativen oder komplementären Maßnahmen wird traditionelles medizinisches Wissen aus der Naturheilkunde angewendet. Welche Methoden sind bei Arthrose wirksam? Erfahren Sie hier mehr über:

  • Homöopathie
  • Schüßler-Salze
  • Phytotherapie
  • Magnetfeldtherapie
  • Akupunktur

Mehr zur alternativen Arthrose-Behandlung >

Für die Behandlung der Arthrose steht eine breite Palette an Maßnahmen zur Verfügung.

Ist eine Heilung der Arthrose möglich?

Obwohl es inzwischen eine ganze Reihe von wirksamen Therapie-Optionen zur Behandlung der Arthrose gibt, ist eine Heilung in dem Sinne, dass die Ursachen beseitigt und der Knorpel vollständig wiederhergestellt wird, nicht möglich. Moderne operative Arthrose-Behandlungen wie die Knorpeltransplantation, können zwar einigen Patienten mit Knorpelschäden helfen, eignen sich aber nicht für das Gros der Arthrose-Patienten. Andere neuartige Methoden, wie die Stammzelltherapie, sind derzeit noch in der Entwicklung und es bleibt fraglich, ob und wann diese Methoden zur Anwendung beim Menschen kommen.

Ziele der Arthrose-Behandlung

Bei der Arthrose-Behandlung spricht man auch von einer symptomatischen Therapie, um die Beschwerden zu lindern und das Fortschreiten der Krankheit zu verhindern oder zumindest zu verlangsamen.

Ziele der Arthrose-Behandlung sind:

  • Schmerzlinderung
  • Verbesserung der Lebensqualität
  • Verbesserung der Beweglichkeit
  • Verbesserung der Gehleistung
  • Verminderung von Knorpelabbau

Maßgeschneidert statt allgemeingültig – die Behandlung der Arthrose

Die Therapie der Arthrose setzt sich aus vielen Einzelkomponenten zusammen. Wann welche Maßnahmen zum Einsatz kommen, entscheidet der Facharzt gemeinsam mit dem Patienten. Es gibt dabei kein allgemeingültiges starres Schema, sondern der Therapieplan soll flexibel an jeden Patienten einzeln angepasst werden. Bei der Planung der Arthrose-Behandlung sind folgende Aspekte zu berücksichtigen:

  • Alter
  • Schweregrad
  • Stadium
  • Aktivitätsgrad
  • Ursachen
  • Körperliche Leistungsfähigkeit
  • Berufliche Situation
  • Beeinträchtigung der Lebensqualität
  • Form der Arthrose
  • Risikofaktoren
  • Begleiterkrankungen
  • Allgemeinzustand

Von Anfang an gut über Arthrose informiert!

Wichtig ist, dass sich jeder Patient von Anfang an umfassend über das Krankheitsbild der Arthrose informiert. Je mehr man über die Krankheit weiß, desto besser kann man herausfinden, welche Maßnahmen für einen selbst am besten geeignet sind. Patienten, die gut über ihre Arthrose-Erkrankung Bescheid wissen, haben weniger Beschwerden und eine bessere Prognose.
Nutzen Sie alle Möglichkeiten, um sich umfassend über Arthrose zu informieren!